Aktuelles

„Hommage Morgenstern“

Hommage an Christian Morgenstern
Lieder, Melodramen und Rezitationen

Samstag, 28.09.2019, 17.00 Uhr

Die Stiftung Klosterkirche Lilienthal lädt wieder zu einer musikalischen Lesung ein: Diesmal wird der Dichter und Schriftsteller Christian Morgenstern (1871–1914) gewürdigt, der unter anderem durch seine komische Lyrik berühmt wurde. Anlässlich seines 100. Todestages wurde 2014 in Werder/Havel, dem Ort, auf den die Entstehung von Morgensterns „Galgenliedern“ zurückgeht, die „Christian-Morgenstern-Gesellschaft“ gegründet.

Aus diesem Anlass komponierte Ulf Kenklies einen Liederzyklus für hohe Stimme und Klavier, den er in den Jahren danach um weitere Stücke erweiterte. Kenklies, geboren 1941 in Northeim, ist bekannt als Oratorien- und Konzertsänger mit zahlreichen Fernsehauftritten und Rundfunkaufnahmen, unter anderem während seiner langjährigen Zeit im Chor des NDR, sowie Konzertreisen ins europäische Ausland, nach Israel und Amerika. Bereits seit seiner Kindheit ist er fasziniert von Morgensterns Art der Dichtung.

Bei der Veranstaltung in der Klosterkirche werden seine Lieder nach Texten von Morgenstern erklingen, wie beispielsweise „Die Priesterin“, „Die Oste“, „Mondendinge“ und „Die Kugeln“. Ergänzt werden die Stücke von musikalisch begleiteten Rezitationen, sogenannten Melodramen, wie unter anderem „Naturspiel“, „Die Fledermaus“, „Bim, Bam, Bum“, „Der heroische Pudel“ oder „Die zwei Parallelen“, einem Stück für zwei Singstimmen. Drei Stücke aus einem früheren Liederzyklus, ebenfalls nach Morgenstern, erklingen an diesem Abend zum ersten Mal und ergänzen die übrigen Darbietungen.

Die Vorstellung des Vers-Büchleins „Klaus Burmann, der Tierfotograf“ rundet die Veranstaltung ab – dazu werden die Illustrationen von Morgensterns Jugendfreund Fritz Beblo gezeigt.

Der gesangliche Part der Veranstaltung wird größtenteils von der Sopranistin Elisabeth Raßbach-Külz übernommen. Raßbach-Külz tritt seit vielen Jahren mit Opern-, Operetten- und Musicalprogrammen bei Festveranstaltungen auf, gestaltet Liederabende und übernimmt Solopartien im kirchenmusikalischen Bereich. Seit 2012 ist sie als Opernsängerin am Theater Kiel engagiert.

Rainer Lankau, geboren 1962, ist ein gefragter Liedbegleiter am Flügel. Er studierte klassisches Klavier an der Musikhochschule Lübeck und arbeitet seitdem als freier Pianist, Korrepetitor und Klavierdozent. Er wird alle musikalischen Beiträge einfühlsam mitgestalten.

Wie gewohnt wird es in der Pause Zeit für angeregte Unterhaltungen geben. Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend!

Der Eintritt ist frei, um Spenden für den Erhalt der Klosterkirche wird gebeten.

www.stiftung-klosterkirche-lilienthal.de

Constanze Steindamm

______________________________________________________________________________________________________

Bilderbuchkino

Die Stiftung Klosterkirche Lilienthal präsentierte Bilderbuchkino
Ferienspaß mit drei Disney-Klassikern

Im Rahmen des Lilienthaler Ferienspaß-Programmes bot die Stiftung Klosterkirche Lilienthal drei Mal an Donnerstagen im Juli ein Bilderbuchkino im Gemeindesaal der Klosterkirche an. Constanze Steindamm präsentierte dabei Kindern von etwa 4-8 Jahren drei Bilderbücher des Carlsen Verlages mit Disney-Klassikern zu drei wichtigen Themen: „Der König der Löwen“, bei dem es um das Erwachsenwerden und den ewigen Kreis des Lebens geht, „Das Dschungelbuch“, die Erzählung von Mogli, der mit Tieren aufwächst, im Sinne des Mottos „Hakuna Matata“ lernt, das Leben zu genießen, und am Ende seine richtige Bestimmung findet, sowie „Die Eiskönigin – völlig unverfroren“, die magische Geschichte, in der die beiden Prinzessinnen Elsa und Anna feststellen, wie wichtig Zusammenhalt ist und dass nur die Liebe die Probleme überwinden kann.

Die Kinder folgten gespannt den teils vorgelesenen, teils frei erzählten Texten und beteiligten sich zwischendurch bei Fragen zu den Geschichten angeregt. Auch musikalische Ergänzungen gab es: Beispielsweise sangen alle gemeinsam den bekannten Song von Balu dem Bären: „Probier’s mal mit Gemütlichkeit!“

Der Eintritt war frei und es wurden Spenden für eine neue Bestuhlung in der Klosterkirche gesammelt. Jedes Kind erhielt eine „Eintrittskarte“ als Erinnerung an den gelungenen Bilderbuchkino-Besuch.

Constanze Steindamm

______________________________________________________________________________________________________

Aktuelles